Klaus

Hamal

Geburtsjahr: 1965

Geschäftsführer

Alpha11 GmbH

Branche: IT-Software und -Sicherheit

  • null
    Vollversammlung
    Wahlgruppe:
    (20) Werbung und Marktforschung sowie wissenschaftliche und technische Dienstleistungen
  • null
    Regionalausschuss: Erding - Freising
    Wahlgruppe: (C) Sonstige Dienstleistungsgewerbe
  • Pastetten
Darum kandidiere ich:

Als Geschäftsführer der Alpha11 GmbH möchte ich helfen, die IHK vor allem für kleine und mittlere Unternehmen als modernen Dienstleister zu etablieren. Hier fehlt oft das Verständnis, warum IHK-Gebühren bezahlt werden müssen und die KMU's oftmals scheinbar nichts Sinnvolles als Gegenleistung erhalten.

Hier könnten kleinen Betrieben Online-Tools zum Beispiel für das automatische Anmelden von Mitarbeitern bei den Sozialkassen, Lohnabrechnungs-Tools oder Angebots- und Marketing-Tools eingerichtet werden. Diese Tools kosten nicht viel, helfen aber vor allem kleineren Betrieben.

Auch der Kampf gegen unfaire Vertriebsmethoden der großen Online-Versender, wie beispielsweise Amazon, steht auf meiner Fahne. Wenn dort Produkte unter dem Großhandels-Preis für KMU's den Endkunden angeboten werden, läuft in der Wirtschaftspolitik Deutschlands etwas falsch. Es gefährdet nicht nur den Wirtschaftsstandort Deutschland, sondern die Märkte in ganz Europa, wenn weiterhin derart unfaire Handelspreise aufgerufen werden.

Das will ich für meine Region erreichen:

Die Region Erding-Freising ist seit Jahren unter Zuzugsdruck und es herrscht Vollbeschäftigung. In den kommenden Jahren soll allein der Landkreis Erding auf 150.000 Einwohner und der Landkreis Freising auf über 192.000 Einwohner wachsen.

Mitarbeiter bekommen oftmals nur überteuerte Wohnungen oder haben lange Anfahrtswege. Die fehlende Flughafen-Anbindung von Erding aus per S-Bahn und zu wenig bezahlbare Gewerbeflächen machen das Leben der Betriebe in unserer Region unnötig schwer. Hier möchte ich mit neuen Ideen herangehen, das zu entzerren.

Das liegt mir besonders am Herzen:

KMU-Betriebe besser über die IHK unterstützen als bisher. Die großen Betriebe nutzen die IHK bereits intensiv. Die kleinen Betriebe könnten aber die Leistungen der IHK deutlich intensiver in Anspruch nehmen, wenn diese besser bekannt wären. Da sehe ich auch eine Bringschuld nicht nur in Form eines IHK-Magazins, das nur wenige lesen.

Zu meiner Person: Jahrgang 1965, Informationselektroniker-Meister, Betriebswirt (HWK) und seit 2017 ehrenamtlicher IHK Prüfer für IT-Berufe (Fachinformatiker und IT-Kaufleute).

Webseite

Meine Kanäle:

Instagram Linkedin XING YouTube