Armin

Bastl

Geburtsjahr: 1968

Geschäftsführer

INCREON GmbH

Branche: Brandingagentur

  • null
    Vollversammlung
    Wahlgruppe:
    (19) Unternehmensberatung und -verwaltung
  • null
    Regionalausschuss: Landkreis München
    Wahlgruppe: (C) Sonstige Dienstleistungsgewerbe
  • Ismaning
Darum kandidiere ich:

Als geschäftsführender Gesellschaft der INCREON Agenturgruppe mit Sitz in Ismaning und Shanghai möchte ich meine langjährige Erfahrung mit der IHK teilen. Ich weiß, was kleine, mittelständische und große Unternehmen beschäftigt und was sie brauchen, um erfolgreich zu sein und zu bleiben. Die IHK ist für mich eine Plattform und ein Netzwerk, in dem wir unsere Interessen gemeinsam vertreten können und sollen. Gerne will hier weiter/wieder meinen Beitrag im Sinne aller leisten.

Das will ich für meine Region erreichen:

[1.] Die Digitalisierung in allen ihren Ausprägungen und die Optimierung der digitalen Infrastruktur sind ein zentrales Thema, das wir auf Landkreisebene gemeinsam nach vorn bringen müssen. Breitband-Ausbau und Digitalisierung der Kommunen sind wichtig. Die digitale Bildung in Schule, Berufsausbildung, Studium und Arbeitsleben ist die Grundlage für Fortschritt und Erfolg.

[2.] 29 Gemeinden prägen den Landkreis München. Jede einzelne Gemeinde hat ihre eigene Identität und eigene Ziele. Dennoch braucht der Landkreis München eine gemeinsame Identität, um die Attraktivität des Wirtschafts- und Technologiestandortes national und international in Abgrenzung zur Stadt München darzustellen und Standortentwicklung zu betreiben.

[3.] Der Landkreis München soll noch mehr zum Gründer-Standort werden, der von Technologieoffenheit geprägt ist, der Unternehmen aus vielfältigen Branchen Raum zur Entfaltung gibt, der Gründer, Selbstständige, Unternehmer und Arbeitnehmer motiviert, inspiriert und zusammenbringt, der durch attraktive Regionalentwicklung langfristig zu Erhalt und Ausbau dieser heute erfolgreichen Region beiträgt.

[4.] Der Landkreis wächst. Es werden weiter Menschen zuziehen. Wachstum ist gut. Doch das Wachstum muss gemanagt werden. Wir brauchen bezahlbaren wie attraktiven Wohnraum im Landkreis für unsere Mitarbeiter. Wir brauchen gute und fördernde Kinderbetreuung. Wir brauchen sinnvolle Verkehrskonzepte und intelligente Mobilitätslösungen. Wir brauchen eine intelligente Klimapolitik, die die Umwelt schützt, aber im Transformationsprozess für alle bezahlbar bleibt. Hier gilt es, gemeinsam mit allen Akteuren praktische Lösungen zu finden, die zügig umgesetzt werden können.

Das liegt mir besonders am Herzen:

Seit 2016 bin ich im IHK-Regionalausschuss München (Landkreis) aktiv. Ich will mich dort weiter ehrenamtlich einbringen und meine Arbeit für den Landkreis weiterführen. Diese Themen sind mir wichtig:
Smarte Digitalisierung und Vernetzung von Wirtschaft, Wissenschaft, kommunalen Einrichtungen und Bürgern. Die Digitalkompetenz von Jung bis Alt auf- und ausbauen.
Gemeinsames Standortmarketing, um die Attraktivität des Standortes für innovative Unternehmen, die Gründerszene, für Mitarbeiter und Fachkräfte sichtbarer und bewusster zu machen, regional, national und international.
Bezahlbarer Wohn- und Lebensraum muss für die Bürger im Landkreis möglich sein, damit die Region als Wirtschafts- und Forschungsstandort attraktiv bleibt.
Intelligente Verkehrs- und Mobilitätslösungen (Straße, Bahn, Rad, Fußgänger), um den Verkehrsfluss im Landkreis, insbesondere im Münchener Norden, besser zu machen.

Webseite

Meine Kanäle:

Linkedin