Aránzazu

Dörrié

Geburtsjahr: 1967

Geschäftsführerin

MW Freimann Betriebs GmbH

Branche: Centermanagement

  • null
    Vollversammlung
    Wahlgruppe:
    (18) Grundstücks- und Wohnungswesen, Gebäudebetreuung
  • null
    Regionalausschuss: Landeshauptstadt München
    Wahlgruppe: (C) Sonstige Dienstleistungsgewerbe
  • München
Darum kandidiere ich:

In den ersten Jahren als Wirtschaftsjuniorin, dann im Arbeitskreis Frauen in der Wirtschaft sowie als Mitglied der IHK-Vollversammlung war und ist es mir wichtig, den engen Schulterschluss zwischen der IHK und uns Unternehmen/r sicherzustellen. Wir sind die Stimmen und Meinungen, die der IHK als Sprachrohr der Wirtschaft gegenüber Politik und Verwaltung Kraft verleihen. Mit meiner erneuten Bewerbung für die Vollversammlung und den Regionalausschuss München will ich eine dieser Stimmen aus der Wirtschaft, dem Mittelstand sein.

Das will ich für meine Region erreichen:

Als Geschäftsführerin der größten Münchner Event- und Tagungslocation in privater Hand und zugleich einer Erlebniswelt der Mobilität - kurz der Motorworld München mit ihren Locations Kesselhaus, Kohlebunker, Lokhalle und Zenith - werde ich tagtäglich mit unzähligen Hürden konfrontiert, die Politik und Verwaltung uns in den Weg stellen. Langwierige Genehmigungsverfahren sowie abstruse Auflagen, die fern jeder Realität und Praxis sind, und nicht zuletzt eine weit verbreitete Absicherungsmentalität unterminieren im Kleinen und im Großen unser unternehmerisches Handeln. Ich möchte mich stark dafür machen, praxisorientiert und konkret, solche Hürden aufzuzeigen und Veränderungen einzufordern.

Das liegt mir besonders am Herzen:

Die Region München und Oberbayern zählt zu den attraktivsten Wirtschaftsstandorten in Deutschland sowie weit darüber hinaus. Eine Stärke, die wir in vielerlei Hinsicht wegweisenden wirtschaftspolitischen Entscheidungen und Veränderungen zu verdanken haben, die vor Jahrzehnten getroffen bzw. eingeleitet wurden. Seit geraumer Zeit ruhen wir jedoch regelrecht in dieser Stärke, ein "es ist doch alles gut so, wie es ist" macht sich breit. Diese Einstellung ist mir als Unternehmerin zuwider. Denn ohne stetige Veränderung gestalten wir keine Zukunft, ohne Veränderung werden andere Standorte uns unsere Stärke rauben!

Webseite

Meine Kanäle:

Instagram YouTube