Impressum / Datenschutz

 

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Max-Joseph-Straße 2
80333 München

Telefon: 089 5116-0
Telefax: 089 5116-1306
E-Mail: info@muenchen.ihk.de

De-Mail: info@muenchen-ihk.de-mail.de

Ust.-ID-Nr. IHK: DE 129523912

 

Aufsichtsbehörde:

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie
Postanschrift: 80525 München, Prinzregentenstraße 28, 80538 München
E-Mail: info@stmwi.bayern.de
Telefon: 089 2162-0, Fax 089 2162-2760‎
www.stmwi.bayern.de ‎

 

Vertretungsberechtigte:

Präsident
Dr. Eberhard Sasse

Hauptgeschäftsführer
Dr. Manfred Gößl

 

Verantwortlich i.S.v. § 18 Abs. 2 MStV:

(Anschrift s.o. Max-Joseph-Str. 2, 80333 München)
Michael Bauer
E-Mail: michael.bauer@muenchen.ihk.de
Telefax: 089 5116-81635

Fotos:

jeffbergen/via: Getty Images
suedhang/via: Getty Images

 

Hinweise zum Datenschutz

Die IHK-Wahl ist #Chefsache. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihrem Interesse an der IHK-Wahl 2021. Beim Umgang mit Ihren Daten legen wir besonderen Wert auf größtmögliche Sicherheit. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleister in Anspruch nehmen, gelten für diese dieselben strengen Regelungen zur Einhaltung der Datenschutzgesetze.

 

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Max-Joseph-Straße 2

80333 München

Telefon: 089 5116-0

Telefax: 089 5116-1306

E-Mail: info@muenchen.ihk.de

 

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen sind:

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

zu Händen des Datenschutzbeauftragten -persönlich/vertraulich-

80323 München

Tel. 089/5116-1683, Fax -81683

E-Mail: Datenschutzbeauftragter@muenchen.ihk.de

 

  1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Daten zur Leistungserbringung

Wir verarbeiten (insbesondere erheben und speichern) ausschließlich solche personenbezogenen Daten, die zu einer Leistungserbringung und deren Abwicklung erforderlich sind.

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir den aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (SSL).

 

  1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

4.1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die Webserver der IHK speichern beim Besuch dieser Internetseite temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Hierbei erfassen und speichern wir bis zu einer automatisierten Löschung folgende Daten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Daten
  • Verwendete Webbrowser- und verwendetes Betriebssystem
  • Webseite, von der aus der Zugriff auf unsere Homepage erfolgt

Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur ausgewertet. Die von den Servern gespeicherten Nutzungsdaten werden keiner natürlichen Person zugeordnet.

4.2.         Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. e, Abs. 3 b DSGVO i.V.m. Art. 4 BayDSG.

4.3.         Zweck der Datenverarbeitung

Diese Daten werden aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, von uns gespeichert; ferner zur Missbrauchskontrolle bei Verdacht und zur Aufklärung des Verdachts einer strafrechtlich relevanten Nutzung.

4.4.         Widerspruchsmöglichkeit, Speicherung

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich.

  1. IHK-Wahl 2021 München und Oberbayern

Über www.ihkwahl2021.de sowie über www.ihk-muenchen.de/wahl/ finden Sie Bekanntmachungen und Veröffentlichungen zur sowie Informationen rund um die IHK-Wahl 2021. Diese Website begleitet die Vorbereitung und Durchführung der IHK-Wahlen in 2021. Hierbei handelt es sich um die Wahl der Mitglieder der IHK-Vollversammlung und um die Wahl der Mitglieder für die 20 IHK-Regionalausschüsse. Wahlspezifisch verarbeitet die IHK für München und Oberbayern hierbei folgende Daten auf dieser Website:

5.1. Kandidaten/innen für die Wahl zur IHK-Vollversammlung und zu den Regionalausschüssen

Internetveröffentlichung

Auf dieser Website stellt die IHK für München und Oberbayern rechtzeitig vor der IHK-Wahl die Kandidaten/innen für die Wahl zur IHK-Vollversammlung und zu den Regionalausschüssen für die IHK-Wahl 2021 vor.

Interner Bereich

Login-Bereich

5.1.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Kandidaten/innen für die Wahl zur IHK-Vollversammlung und zu den Regionalausschüssen für die IHK-Wahl 2021 erhalten nach einer erfolgreichen Prüfung ihrer Bewerbung über einen Login (Nutzername und Passwort) Zugang zum eigenen Profil.

5.1.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Kandidat/in für die Vollversammlung und/oder einen Regionalausschuss

  • Datenverarbeitung: § 5 Abs. 2, 3, 4 IHKG, WahlO – insbesondere §§ 11, 4, 9, 21, 24 und/oder einen Regionalausschuss (§ 10 der Satzung der IHK für München und Oberbayern, 25, 26 WahlO i.V. m. § 4, 9, 11, 4, 21, 24 WahlO),
  • Nach Beschluss des Wahlausschusses zudem folgende Daten (§ 11 Abs. 5 Satz 6 WahlO):

–   Veröffentlichung eines Fotos und eines Wahlstatements: Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

–   Branche, Kontaktdaten, Operative KG bei wählbarer Funktion in Verwaltungs-GmbH

–   georeferenzierte Darstellung in einer Kartenansicht (geometrische Zentrumskoordinate / Ort des Unternehmens): Geokodierung nach Art. 4 Abs. 1 i. V.m. Art. 6 Abs. 1 Nr. 1 BayDSG; Internetveröffentlichung nach Art. 8 Abs. 3 Satz 2 Bayerischen Geodateninfrastrukturgesetz (BayGDIG)

  • Nach Beschluss der Vollversammlung (§ 21 Abs. 3 WahlO)

–   bei der Bekanntgabe des Wahlergebnisses die erreichte Stimmzahl eines/r Kandidaten/in

Bekanntmachung und Veröffentlichung der Kandidaten für die Wahl im Internet über www.ihk-muenchen.de/wahl über sowie über www.ihkwahl2021.de

–   zur IHK-Vollversammlung nach § 24 i.V.m. §§ 11 Abs. 5 (Familienname, Vorname, Geburtsjahr, Funktion im Unternehmen, Bezeichnung des IHK-zugehörigen Unternehmens und dessen Ort) und §§ 7, 13 und 21 WahlO

–    zu den Regionalausschüssen nach der WahlO (insbes. §§ 25, 26 WahlO).

5.1.3. Zweck der Datenverarbeitung

  • Vorbereitung und Durchführung der IHK-Wahl 2021
  • Vorstellung, Bekanntmachung und Veröffentlichung der Kandidaten/innen für die Vollversammlung und/oder der Regionalausschüsse

5.1.4. Widerspruchs-/-rufsmöglichkeit, Speicherdauer

Gegen die gesetzlich vorgeschriebenen Veröffentlichungen und Bekanntgaben ist ein Widerspruch nicht möglich. Kein Widerspruchsrecht besteht nach Art. 21 DSGVO i.V.m. § 11 Abs. 8 WahlO in Bezug auf die in der Kandidatenliste enthaltenen personenbezogenen Daten. Eine Kandidatur für die Vollversammlung und/oder einen Regionalausschuss ist nicht möglich, wenn ein/e Kandidat/in einer vorgeschriebenen Veröffentlichungen und Bekanntgaben widerspricht.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden unter Beachtung gesetzlicher ‎Aufbewahrungsfristen gelöscht. Ansonsten erfolgt eine Löschung, sofern der Zweck für die ‎Verarbeitung nicht mehr besteht. ‎Freiwillige Angaben zur eigenen Kandidatur kann jeder Kandidat/in selbst löschen oder ändern.

Basiert eine Datenverarbeitung auf einer Einwilligung (z. B. Bildveröffentlichung im Internet), so erfolgt die Datenlöschung mit Widerruf der Einwilligung.

 

  1. Kontaktformular

6.1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Verbindung, so speichern wir Ihre diesbezüglichen Angaben. Pflichtfelder des Kontaktformulars zur Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen sind dabei:

  • Name, Vorname
  • Name des Unternehmens
  • E-Mail-Adresse
  • Freitextfeld

Alle weiteren Felder (Telefon) sind optional und müssen nicht ausgefüllt werden.

6.2.      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten aus dem Kontaktformular ist der Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Aufgabe im öffentlichen Interesse) i. V. m. §§ 1, 5 IHKG i. V. m. der WahlO der IHK für München und Oberbayern.

6.3  Zweck der Datenverarbeitung

Das Kontaktformular dient folgenden Zwecken:
– die Beantwortung von Anfragen
– Anmeldung zum Bezug von Informationen rund um die IHK-Wahl 2021 per E-Mail.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Nachrichten, die Sie uns über das Kontaktformular senden, unverschlüsselt an uns geleitet werden. Bitte beachten Sie, dass diese unter Umständen beim Transport durch das weltweite Internet von Dritten gelesen, eventuell sogar verfälscht werden können. Bei vertraulichen Nachrichten empfehlen wir Ihnen daher, den Postweg zu nutzen.

6.4  Widerrufsmöglichkeit, Speicherdauer

Sie können dem Bezug von Informationen rund um die IHK-Wahl 2021 jederzeit widersprechen per E-Mail an ihkwahl@muenchen.ihk.de oder telefonisch unter 089-5116-0. Der Versand der Wahlunterlagen für die IHK-Wahl 2021 ist von diesem Widerspruchsrecht ausgenommen, da diese nach den Vorschriften der Wahlordnung jedem Kammermitglied zugesendet werden müssen (Rechtspflicht nach Art. 6 Abs. 1 lit. c, Abs. 3 lit. b DSGVO i.V.m. IHKG).
Die ‎Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch ‎erfolgten ‎Datenverarbeitung ‎wird durch diesen nicht berührt.‎ Ein Widerspruch hat zur Folge, dass wir Ihnen mit sofortiger Wirkung keine Informationen rund um die IHK-Wahl per E-Mail mehr zusenden.‎

Im Übrigen werden die verarbeiteten personenbezogenen Daten gelöscht, nachdem die IHK-Wahl 2021 beendet ist.

 

  1. Cookies

Diese Internetseite verwendet bis auf das Matomo-Opt-Out (s. Ziff. 8) keine Cookies.

 

  1. Webanalyse Matomo

Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Seite und zu statistischen Zwecken werden Daten in anonymisierter Form (Kürzung der IP-Adresse um die letzen beiden Bytes) durch unsern Service Provider gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Für die Webanalye verwenden wir die Matomo Webanalyse Software.

8.1.      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Seite und zu statistischen Zwecken werden Daten in anonymisierter Form durch unseren Service Provider gesammelt und gespeichert. Diese Webseite benutzt Matomo Webanalyse Software, eine Open Source-Software zur statistischen Auswertung von Besucherzugriffen. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten.

Matomo Webanalyse Tool erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite eingesetzt.

8.2.      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung einer Webanalyse Software ist Art. 6 Abs. 1 lit. e, Abs. 3 lit. b DSGVO i.V.m. Art. 4 Abs. 1 BayDSG. Matomo Webanalyse Software verarbeitet Daten nur als Auftragsverarbeiter gemäß unseren Weisungen und nicht zu eigenen Zwecken.

8.3.      Zweck der Datenverarbeitung

Matomo Webanalyse Software verwendet sog. „Cookies“, ‎Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglichen. Die Daten werden nicht dazu benutzt, Sie als Besucher der Website persönlich zu identifizieren. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung durch entsprechende Kürzung anonymisiert. Über die Auswertung der Nutzerdaten erhalten wir anonymisiert Informationen über die durchschnittliche Verweildauer und ‎die Abrufhäufigkeit von Web-Seiten. Nutzerdaten werden auch nicht mit Daten über den Träger ‎des Pseudonyms zusammengeführt.

8.4.      Widerspruchsmöglichkeit, Dauer der Speicherung

Sie haben die ‎Möglichkeit, die Installation der Cookies durch Änderung der Einstellung Ihrer Browser-‎Software zu verhindern. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei entsprechender Einstellung eventuell ‎nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stehen. ‎

Ihr Besuch dieser Website wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Klicken Sie hier, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.
Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

You may choose to prevent this website from aggregating and analyzing the actions you take here. Doing so will protect your privacy, but will also prevent the owner from learning from your actions and creating a better experience for you and other users.

 

Um den Ausschluss der Datenspeicherung zu gewährleisten, wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-‎Out-Cookie abgelegt. ‎Solange Sie den Widerspruch gegen die Speicherung der anonym erfassten Besucherdaten aufrechterhalten wollten, dürfen Sie den vorgenannten Cookie nicht löschen, da sonst die Beachtung Ihres Widerspruchs technisch von uns nicht mehr gewährleistet werden kann.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Matomo können unter https://matomo.org/privacy/ abgerufen werden.

 

  1. Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenminimierung und Speicherbegrenzung. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften in der Verarbeitung eingeschränkt oder gelöscht.

 

  1. Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, es sei denn wir sind zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet oder Sie haben uns vorher Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Weiterleitung erteilt.

Wir weisen darauf hin, dass Betreiber von Seiten, die von dieser Internetseite aus verlinkt werden, die Daten des Besuchers der Seite speichern und auswerten können. Dies gilt auch für von der IHK für München und Oberbayern auf externen Servern wie z.B. Facebook oder Youtube betriebenen Seiten. Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise auf den jeweiligen Seiten.

 

  1. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung, Löschung, Datenübertragbarkeit ‎und Widerspruch

Wenn Sie Fragen zu Ihren Daten haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, gegebenenfalls auf Einschränkung der Verarbeitung und, mit Ausnahme von gesetzlich vorgeschriebenen Datenspeicherungen, auf Löschung.

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder an einen anderen Verantwortlichen, soweit dies technisch möglich ist, zu übermitteln. Hierzu muss die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten auf der Rechtsgrundlage der Einwilligung oder mithilfe automatisierter Verfahren erfolgen. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener ‎Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen ‎Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen ‎übertragen wurde.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit ‎gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die der Rechtsgrundlage der Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf ‎diese Bestimmungen gestütztes Profiling. ‎

Sie können die Änderungen, Geltendmachung Ihrer Rechte oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

Kontaktdaten – Informations- und Servicezentrum:
E-Mail: ihkmail@muenchen.ihk.de, Tel. 089/5116-1150
Postanschrift: IHK für München und Oberbayern, 80323 München
Hausanschrift: Max-Joseph-Straße 2, 80333 München‎

 

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden ‎personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgesetze verstößt, haben Sie gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht der Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die für die IHK für München und Oberbayern zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz
Wagmüllerstraße 18, 80538 München
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de ‎
‎Tel: 089 212672-0, ‎Fax: 089 212672-50
www.datenschutz-bayern.de

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den ‎Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der ‎Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.‎

 

  1. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

  1. Kontaktdaten – Fragen zum Datenschutz

Bitte wenden Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte, wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben.
Kontaktdaten:
E-Mail: Datenschutzbeauftragter@muenchen.ihk.de, Tel. 089 5116-1683, Fax -81683
Anschrift: IHK für München und Oberbayern, zu Händen der Datenschutzbeauftragten -persönlich/vertraulich-, 80323 München.

Die Datenschutzerklärung wurde in Teilbereichen mit Unterstützung der activeMind AG erstellt.

Hinweis zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.